Die Wärmebehandlung

Bei der Wärmebehandlung von Metallen handelt es sich um einen thermischen bzw. thermo-chemischen Prozess, mit dem Ziel die mechanischen Eigenschaften eines Bauteils zu verändern bzw. zu verbessern.

Hierbei wird grundsätzlich zwischen Verfahren unterschieden, welche Änderungen im gesamten Bauteil-Gefüge durch Gefügeumwandlung hervorrufen (z.B. Härten, Glühen) oder lediglich in Änderungen an der Materialoberfläche resultieren (z.B. Nitrieren, Einsatzhärten).

Hier sehen Sie eine Übersicht der Wärmebehandlungsverfahren, welche bei der Härtetechnik Hagen derzeit durchgeführt werden.

Weitere detaillierte Informationen finden Sie unter der Rubrik Verfahren sowie in unserem Härterei-Lexikon.

Für alle Fragen rund um die verschiedenen Wärmebehandlungen erreichen Sie uns über unsere Kontaktseite.

Wir beraten Sie gerne!


Weitere Einträge zum Buchstaben 'V':

    Weitere Wärmebehandlungsverfahren

    Hier finden Sie eine Übersicht der weiteren Verfahren, welche ebenfalls zu unserem Leistungsspektrum gehören.
    Klicken Sie einfach auf die entsprechenden Links, um weitere detaillierte Informationen zu erhalten. 

    - Anlassen
    - Aufkohlen
    - Vergüten unter Schutzgas
    - Normalisieren
    - spannungsarm Glühen
    - Werkzeughärtung
    - Carbonitrieren

    Sollten Sie noch Fragen zu den einzelnen Verfahren haben, stehen Ihnen unsere Verfahrenstechniker jederzeit gerne zu Verfügung.

     

    « zurück